CBD-Blüten

CBD-Blüten sind aromatische Knospen von Hanf, einer Pflanzenart, die häufig in Anbau und Industrie verwendet wird.

So sind die CBD-Blüten, die wir haben, eine Variante mit einem hohen Anteil an CBD, die auf dem Markt als leichtes Marihuana und für ihr angenehmes und mildes Aroma bekannt ist. Vor allem aber, weil es sich nicht um eine psychoaktive Substanz handelt (sie macht nicht high und verändert nicht den Zustand).

Sowohl die Verwendung als auch der Anbau von CBD-Blüten ist auf dem Weltmarkt zu 100 % legal.

Flores CBD Interior

Beste Produkte

Packs und Angebote

Sorten und Eigenschaften aller Knospen

CBD-Blüten für den Innenbereich

Gewächshaus CBD-Blüten

CBD-Blüten im Freien

Eigenschaften und Vorteile von CBD-Blüten

Im Laufe der Geschichte hat die Hanfpflanze in verschiedenen Kulturen unterschiedliche Verwendungszwecke gehabt. Eine der bemerkenswertesten Anwendungen ist die Verwendung von CBD-Blüten zu therapeutischen Zwecken. In Verdampfern verströmen CBD-Blüten ein sanftes und angenehmes Aroma, das Terpene, Flavonoide und Cannabinoide freisetzt, die über das Endocannabinoid-System, das alle Säugetiere besitzen, auf den Körper einwirken und alle medizinischen Vorteile bieten.

CBD-Blüten haben positive Eigenschaften bei starken Beschwerden, die durch Krankheiten wie Arthritis, Rheuma oder Fibromyalgie entstehen. Es hat auch große Vorteile für die Darmgesundheit, lindert Entzündungssymptome, unregelmäßigen Stuhlgang und unterstützt einen regelmäßigen Stuhlgang.

Die therapeutischen Eigenschaften von CBD werden jedes Jahr durch neue Forschungen erweitert, hier sind die bisher bekannten.

Schmerzlindernd. Es wirkt schmerzlindernd, weil es mit den CB-1- und CB-2-Rezeptoren interagiert, die unter anderem im Gehirn und im zentralen Nervensystem zu finden sind, und so die Interaktion zwischen den Zellen des Gewebes und dem Gehirn reduziert, da letzteres für das Schmerzempfinden verantwortlich ist.

Entzündungshemmend. Wie bereits erwähnt, wirkt CBD schmerzlindernd, was den Körper veranlasst, die Menge der entzündungsfördernden Moleküle zu reduzieren und gleichzeitig als Immunsuppressivum der Makrophagen zu wirken (eine der vielen Funktionen dieser Zelle ist es, den Entzündungsprozess durch die Freisetzung von Zytokinen zu initiieren).

Neuroprotektiv. CB-1- und CB-2-Rezeptoren interagieren mit Neurotransmittern, insbesondere mit Gamma-Aminobuttersäure (GABA). Es hat sich gezeigt, dass CBD die hartnäckige Spastik um 46 Punkte reduziert, wobei 100 der perfekte Wert ist, und dass es die Muskelkrämpfe um 57 Punkte reduziert. Aus all diesen Gründen ist es auch krampflösend.

Antioxidationsmittel. CBD enthält in seiner Zusammensetzung ein freies Sauerstoffatom. Dieses Atom "greift" freie Radikale an, indem es sie neutralisiert.

Freie Radikale sind instabile Moleküle, die im natürlichen Stoffwechsel der Zellen entstehen. Sie greifen Kollagen und Elastin an, die der Haut Elastizität und Festigkeit verleihen.

Der Professor der Universidad Complutense de Madrid Guzman führte die erste klinische Studie in Spanien mit Menschen durch, die an Krebs im fortgeschrittenen Stadium litten, und 8 von 9 Patienten zeigten eine Verbesserung, bei dem neunten hatte das CBD keine Wirkung, weder positiv noch negativ. Darüber hinaus gibt es viele Zeugnisse aus der ganzen Welt, deren Angehörige CBD eingenommen haben und bei denen eine Besserung eingetreten ist, in Ausnahmefällen wurde der Krebs sogar vollständig geheilt. Der bedeutendste Fall ereignete sich in England: Eine 52-jährige Frau, die an Magen- und Darmkrebs im Endstadium erkrankt war, hatte nur noch 6-8 Wochen zu leben; sie ergänzte die Chemotherapie gegen den Krebs mit Cannabidiol (CBD) und wurde geheilt.

Reduziert die Übelkeit (Antiemetikum). Das liegt daran, dass die Rezeptoren des Endocannabinoidsystems CB-1 und CB-2, die ebenfalls im gesamten Darmsystem angeordnet sind, mit den Rezeptoren des appetitregulierenden Serotonins interagieren. Es hat sich auch gezeigt, dass es Patienten, die sich einer Krebsbehandlung unterziehen, hilft, die Übelkeit zu reduzieren. Es hat sich jedoch gezeigt, dass CBG die Übelkeit am stärksten lindert, und glücklicherweise haben wir mehrere CBG-reiche Produkte, die Ihnen helfen können, wenn dies der Fall ist. Sie sind nachstehend aufgeführt.

CBG-Produkte

FAQ'S

Was sind CBD-Knospen?

Die eigentliche Definition von Knospen ist, dass es sich um Knospen handelt, die von Bäumen oder Pflanzen abgeworfen werden. CBD-Knospen sind die Knospen, die von Cannabispflanzen abgeworfen werden, und zwar diejenigen, die CBD produzieren. Da Marihuanapflanzen in der Regel Knospen produzieren, die THC enthalten, ist diese Substanz, obwohl sie auch ein Cannabinoid ist, psychoaktiv und erzeugt im Gegensatz zu CBD einen Rausch.

CBD-Blüten sind eine Variante mit einem hohen CBD-Anteil, die wegen ihres angenehmen und milden Aromas auf dem Markt als leichtes Marihuana bekannt ist.

Sowohl die Verwendung als auch der Anbau von CBD-Blüten sind auf dem Weltmarkt zu 100 % legal, da es sich nicht um eine psychoaktive Substanz handelt. Aus diesem Grund wurden auf dem Markt verschiedene Varianten dieser Art entwickelt, wie z. B. Critical +, die Sie bei uns zu einem guten Preis finden.

Wie kann man CBD-Blüten rauchen?

Die Wahrheit ist, dass die Vielfalt für das Rauchen von CBD-Marihuana-Blüten sehr groß ist.

Sie können das traditionelle Gelenk verwenden. Dies wird in der Regel mit Tabak gemischt, um den Rauch zu mildern und nicht zu "kratzen", aber man kann auch ohne Tabak rauchen, die große Mehrheit der Amerikaner raucht sie so, Tabak ist eher typisch für Europa.

Sie können auch eine Pfeife oder eine Bong (eine Wasserpfeife, die der Wasserpfeife sehr ähnlich ist), eine Bong oder einen Blunt verwenden. 

Die gebräuchlichste Methode ist das Rauchen von CBD mit einem Joint.

Wie viel ist eine CBD-Knospe wert?

Die Wahrheit ist, dass der Preis einer Knospe sehr stark variieren kann; dies hängt vom Gewicht, der Sorte und dem Anbauort ab.

Der Preis pro Gewicht wird in Gramm gemessen.

Für 1g im Einzelhandel kostet 1g etwa 8€ Euro.

1g im Freien kostet etwa 3 €.

1g Gewächshaus etwa 6€.

Der Preis der Sorte variiert je nach Anbieter.

Der Preis pro Anbaufläche. Je höher die Produktionskosten, desto teurer ist es in der Regel. Indoor-Varianten sind z. B. teurer, weil man u. a. Licht, Ventilatoren, Luftbefeuchter, Zeitschaltuhren und Klimaanlagen verwenden muss. Aber es lohnt sich, denn die Indoor-Sorten sind die gepflegtesten und im Allgemeinen die besten.

Es gibt auch Gewächshaussorten, deren Qualität in der Regel ebenfalls sehr hoch ist und deren Produktionskosten niedriger sind, so dass sie tendenziell etwas billiger sind.

Und schließlich sind die Freilandsorten, die dem Klima ausgesetzt sind, am wenigsten kontrollierbar und haben die niedrigsten Produktionskosten, sind also immer die billigsten, aber je nach Gelände und Züchter können sie mit ihrem Geschmack und ihrer Qualität überraschen.

Wie viel CBD sollte geraucht werden?

Ausgehend von THC-haltigem Marihuana für den Freizeitgebrauch wissen wir jedoch, dass eine Dosis von 0,3 bis 0,9 Gramm pro Tag mehr als angemessen wäre. Wenn Sie noch nie CBD eingenommen haben, sollten Sie mit der niedrigsten Dosis beginnen und sich langsam hocharbeiten.

Es gibt mehrere Faktoren, die die Menge an CBD beeinflussen, die eingenommen werden sollte, z. B. das Gewicht, die Krankheit oder der Grund für die Einnahme und die Körperchemie. 

Wie kann man feststellen, ob eine Knospe CBD ist?

Dies ist mit bloßem Auge nicht zu erkennen, da die Knospen, die beide Substanzen enthalten, identisch sind. Die einzige Möglichkeit, dies außerhalb eines Labors festzustellen, ist der Verzehr, und ich garantiere Ihnen, dass Sie es bemerken werden. Denn wenn es sich nicht um CBD handelt, kann es schlimmstenfalls passieren, dass man bekifft wird.

La página de Cannabis Light Spain utiliza cookies propias y de terceros. Si continuas navegando, consideramos que aceptas su uso. Puedes obtener más información en nuestra Política de Cookies.